Home


thieme.org wird andreasthieme

[07.05.99]

Heute habe ich thieme.org in eine geparkte Domain, andreasthieme.de in meine Hauptdomain mit Webspace verwandelt.

thieme.org und andreasthieme haben die Rollen getauscht. andreasthieme braucht keine Organisation mehr, sondern kümmert sich um seine Belange selbst.

 

Was ist passiert?

Angefangen hat diese Etappe mit meinem öffentlichen Bekenntnis, mißbraucht worden zu sein (siehe: Mißbrauch). Dadurch wurde viel Energie frei. Es muß mir sehr schwer gefallen sein, dieses Geheimnis zu wahren.

Dann besuchte mich gestern meine Mutter. Sie wirkte ... erschöpft, enttäuscht? Schwer zu sagen. Ich hatte das Gefühl: was auch immer du für dich tun willst oder mußt, diese Frau wird dir nicht helfen können, die hat zu viel mit sich zu tun.

Heute morgen bestimmten die Kleinen mein Leben (siehe: Meine innere Familie). Auch wenn mich die Aktion nervte, so fühlte ich mich ruhig und zufrieden -  hinterher. Die Kleinen scheinen mein innerer Kompaß zu sein. Eben sagte sie zu mir: mach endlich mal wieder sauber, bringe nicht nur deine Homepage in Ordnung, sondern auch mal das Zimmer, in dem du sie erstellst. Ich hasse Saubermachen! Ich möchte, daß meine Mutti sauber macht. - Hey, da scheint es mehere Gruppen von Kleinen zu geben ... Ach, heute aber nicht mehr ... - Hab ich also gefegt und gewischt, und jetzt "darf" ich das in meine Homepage eintragen. Danke! Und jetzt ab ins Bett!

 

Meine Internettätigkeit war sehr erfolgreich - siehe Auslaufmodell?

 

Siehe auch agte.

 

Zurück zu: "Domains und Internet und Leben".

 

[nach oben]