Home | Psycholabor

Studium-Hemmung


Studium-Enthemmung

[16.01.00]

Vor einigen Tagen habe ich eine wichtige Entscheidung für einen neuen Anlauf zu meinem Psychologiestudium getroffen: Ich gebe einen Zeitungstour ab.

Das ist der Beginn, mich wieder aufs Studium zu konzentrieren. Denn zuerst brauche ich wieder mehr Zeit. Ich kann nicht um 2 nachts ausstehen, nach 9 Uhr wieder zu Hause sein, um am Vormittag noch eine Vorlesung oder ein Seminar zu besuchen.

Als ich diesen Gedanken letztens jemand darlegte, wollte ich sagen, die meisten Vorlesungen halte ich nicht mal ausgeschlafen durch, geschweige denn müde. Sagte aber: Nüchtern ist das einfach nicht auszuhalten!


[09.02.00]

Seit Montag - heute ist Mittwoch - trage ich eine Zeitungstour weniger. Dadurch ist eine größere Last von mir genommen, als ich erwartet hatte.

Die Tour selbst dauerte etwas mehr eine Stunde, allerdings bin ich täglich 2 bis 3 Stunden eher zu Hause. Warum? Meine gesamte Tour konnte ich nicht am Stück fahren, sondern machte zu Hause eine Pause. Wenn ich durchgefroren war oder mich Regen durchgeweicht hatte, brauchte ich lange Pausen, weil der Weg, den ich noch zurücklegen mußte, mir zu lang war und die Zeitungen zu viele. Jetzt brauche ich keine Pause mehr, obwohl ich auch noch in die Stadt fahren muß. Selbst wenn ich durchnäßt bin, lohnt sich ein Umziehen nicht.

Vielleicht werde ich die Tour in der Innenstadt auch noch abgeben. Dadurch würde ich noch eine Stunde gewinnen. Dann könnte ich, deutlich vor um sieben schon im Bett liegen und schlafen. Nach ein oder zwei Stunden wäre ich dann fit und könnte mir eine Vorlesung oder ein Seminar zumuten, ohne einzuschlafen.


[30.04.00]

Inzwischen fahre ich die Innenstadt zuerst. Nachts bin ich schneller, ohne schneller zu fahren, weil ich weniger an Kreuzungen warten muß.

So stehe ich 1 Uhr 45 auf und bin 6 Uhr 30 wieder im Bett. Ohne zu rasen, ohne Hektik. Wenn alles gut läuft. Und im Sommer. Wenn die Straßen wieder verschneit sein werden, klappt das nicht. Aber ich bin zufrieden mit der Umstellung meiner Tour.

[nach oben]