Home | Laufen


Laufen 2009

Lauf-Nr.: 447, 448, 449, 450, 451

Lauf-Tabelle


Lauf 447

48 min., 5,6 km, 8,571 min./km, 115 kg

[11.01.2009, so, 13:45]

Ich bin heute wieder gelaufen, obwohl ich vor einigen Tagen noch erkältet war. Aber ich wachte auf dem Mittagsschlaf auf, sah das schönen Winterwetter und bekam Lust zum Laufen.

Bin wieder die Runde gelaufen: Kastanienallee, Ecke Zeppelinstraße hab ich begonnen, am Wasser entlang bis Brücke Pirschheide, über die Bahnbrücke zur Zeppelinstraße und zur Kastanienallee, Ecke Zeppelinstraße. Das sind 5,6 Kilometer.

Es waren minus 3 Grad Celsius, allerdings schien meist die Sonne sehr angenehm.

Das Eis auf der Havel ist teilweise so stark gefroren, daß man von einem Ufer zum anderen gehen kann.

Die Strecke lief ich ohne Pause, wenn auch gemütlich.

War ein sehr schöner Lauf.

[nach oben]


Lauf 448

47 min., 5,6 km, 8,393 min./km, 111 kg

[25.01.2009, so, 14:35]

Draußen waren es im Schatten 6 Grad Celsius. Die Sonne schien teileweise schön.

Leider war ich etwas zu warm angezogen. Aber das ist wohl besser, als zu wenig anzuhaben. Das ist mein Trost, weil mir unterwegs zu warm war und ich im Vergleich zum Lauf 447 sehr geschwitzt habe.

War ein schöner Lauf, der ein sehr schöner hätte werden können, wenn mir nicht zu warm gewesen wäre.

Daß ich nur noch 111 Kilo wiege und meine Ernährung von Fressen auf Essen umgestellt habe, hat auch spürbare Vorteile beim Laufen. Ich freue mich schon darauf, wenn ich wieder unter 100 Kilo wiege.

[nach oben]


Lauf 449

48 min., 5,6 km, 8,571 min./km, 112 kg

[03.03.2009, di, 18:30]

War anstrengend. Brauchte fast den ganzen Lauf, um in Form zu kommen. Wollte mehr mehrmals pausieren, bin dann aber etwas langsamer gelaufen und habe mich um Geduld gebeten.

Ich sollte öfter laufen und Gutes für meine Seele und meinen Körper tun.

[nach oben]


Lauf 450

43,5 min., 5,32 km, 8,177 min./km, 116 kg

[03.05.2009, so, 18:00]

Ich war erstaunlich gut in Form, nicht nur weil ich zwei Monate nicht gelaufen und vier Kilo schwerer bin.

Bin wieder die Runde gelaufen, hab die Strecke aber mit meinem Navikationsgerät Garmin 60 CSX gemessen, deshalb ist die etwas kleiner.

War ein schöner Lauf.

PS: durch das Garmin hab ich keinen Streß mehr, wenn ich unbekannte Strecken laufe und dann wissen will, wie weit ich gelaufen bin.

[nach oben]


Lauf 451

61 min, 6,66 km, 9,159 min/km, 115 kg

[27.08.2009, do, 14:00]

Tja, obwohl es im Schatten 26 Grad Celsius waren, bin ich zu einem Lauf aufgebrochen.

Am Wasser im Schatten lief es sich nicht schlecht, aber im trockenen Wald, obwohl schattig, oder auf dem Feld in der Sonne hat das Laufen mir keinen Spaß gemacht.

Außerdem wurde mir auch immer wärmer, so daß ich einige Kilometer gegangen bin. Diese Strecke ist nicht eingerechnet. Ich schätze, insgesamt war ich etwas über 10 Kilometer unterwegs, jedoch nur 6,66 Kilometer ohne Pause im Laufschritt.

Ich hab den Fehler gemacht und bin bei Kilometer 4,5 nicht umgegehrt, sondern weiter zum Gaisberg gelaufen. Da wurde es aber ungemütlich.

Wäre ich am Bahndamm hinter dem Zeltplatz umgedreht und denselben Weg am Wasser wieder zurück, hätte ich vermutlich auch den ganzen Rückweg im Laufschritt geschaft. Zumal 2,5 Kilometer vorm Ende ein "Tränke" ist.

Aber ich wollte mal wieder auf den Gaisberg. Hatte dann aber nicht viel davon ...

Ansonsten war es angenehm, wieder einmal zu laufen.

Meine Wanderungen bringen mir zwar auch Bewegung, aber ich laufe 10 Kilometer lieber als ich sie gehe.

[nach oben]