Home | Laufen


Laufen 2008

Lauf-Nr.: 439, 440, 441, 442, 443, 444, 445, 446

Lauf-Tabelle


Lauf 439

38 min., 8,133 min./km, 4,67 km, 119 kg

[28.03.08, fr, 11:15]

In der Sonne waren es 25 Grad Celsius.

Endlich bin ich wieder gelaufen. Lauf 338 fand am 26. November 2007 statt, also vier Monaten.

Die letzten Tage hab ich noch mal etwas geübt, bin immer mal wieder einige Meter im Laufschritt unterwegs gewesen, um das Signal "Es geht bald wieder los!" an alle zu senden.

Die 38 Minuten lief ich zwar gemütlich, aber ohne Pause.

War ein schöner Lauf. Wie ich ihn überstanden habe, werde ich mogen wissen.

Ich hoffe, ich war nicht zu früh unterwegs, denn ganz ausgeheilt ist meine Erkältung noch nicht.

 

Anmerkung zum Protokoll: notiere die Daten jetzt in anderer Reihenfolge, statt km, min., min./km, kg ordne ich jetzt min., min./km, km, kg.

[nach oben]


Lauf 440

47 min., 7,771 min./km, 6,05 km, 118 kg

[09.05.2008, fr, 10:20]

Als ich loslief, waren es in der Sonne 32 Grad Celsius. Ich lief in kurzer Laufhose und kurzärmlichen Laufhemd und bin meist im Schatten gelaufen.

Über einen Monat bin ich leider nicht mehr gelaufen, war aber mehrmals zu Fuß unterwegs, jeweils 5 Kilometer oder mehr.

Bin hauptsächlich gelaufen, weil um meinem Rücken etwas Gutes zu tun. Gehen ist sicherlich (bei meinem Gewicht) für meine Gelenke besser, verspannt (gestaucht?) aber meist meinen unteren Rücken.

War ein schöner Lauf.

[nach oben]


Lauf 441

50 min., 7,249 min./km, 6,9 km, 117 kg

[15.05.2008, do, 11:30]

Als ich loslief (10 Uhr), waren es 36 Grad Celsius in der Sonne.

Leider mußte ich mehr als gewüscht in der Sonne laufen (weil ich noch kurz in der Stadt war), leider lief ich etwas schnell los (vermutlich weils mir zu warm war und ich schnell in den Schatten wollte).

Deshalb fielen mit die letzten 1.000 Meter sehr schwer, war ich kurz davor, mich quälen zu müssen.

Eigentlich wollte ich noch rinige hundert Meter weiter laufen, ging sie dann aber lieber, um meinen Körper langsam zur Ruhe kommen zu lassen.

Den Durchschnittswert errechnete auf einer Strecke von 2,5 Kilo, der Rest ins hochgerechnet. Eigentlich sollte ich mindestens 2 Kilometer mehr als bei Lauf 440 zurückgelegt haben, aber ich belasse es beim Hochrechnen, weil sich die Strecken kreuz und quer durch den Wald oder am Wasser schwer messen lassen.

Entscheidet ist: zwar nur 3 Minuten mehr als Lauf 440 unterwegs gewesen, aber deutlich schneller.

War ein schöner Lauf, nur etwas zu schnell begonnen. (Nächstes mal werde ich eben doch auf die andere Straßenseite wechseln müssen, um im Schatten zu lassen.)

[nach oben]


Lauf 442

21 min., 7,778 min./km, 2,7 km, 118 kg

[06.06.2008, fr, 18:10]

Endlich bin ich wieder gelaufen. Jetzt erst, weil es die letzten Tag sehr heiß war. Nachmittags im Schatten nicht selten über 30 Grad Celsius. Als ich 17 Uhr das Haus verließ, nur 26 Grad. Aus dem Rückweg verdunkelte sich der Himmel sogar, so daß ich glaubte, er regne gleich.

War ein kleiner Lauf in zwei Hälften in die Stadt zum Einkaufen. Zurück schwerer, weil bepackt.

War ein schöner Einstiegslauf.

Ich hoffe, das Wetter bleibt so und ich kann die nächsten Tage wieder zu einem Lauf ans Wasser starten.

[nach oben]


Lauf 443

46 min., 8,364 min./km, 5,5 km, 118 kg

[11.06.2008, mi, 8:05]

Bin heute eine Runde gelaufen: Kastanienallee, Ecke Zeppelinstraße hab ich begonnen, am Wasser entlang bis Brücke Pirschheide, über die Bahnbrücke zur Zeppelinstraße und zur Kastanienallee, Ecke Zeppelinstraße. Das sind rund 5,5 Kilometer (5,51 km). Dafür brauchte ich rund 46 Minuten (45 min. 51 sek.).

Die Runde hab ich auf der Karte nachgemessen.

Diese Runde kann ich auch mehrmals laufen. Zumal ich auf der Hälfte Wasser trinken könnte.

Bin zwar noch etwas weiter gelaufen (rund 175 m), bis kurz vor zu Hause, aber das war mehr auslaufen, rechne ich nicht mit. Tatsächlich lief ich also 5,685 km in 47:39 min.

Als ich wieder zu Hause war, waren es 32 Grad Celsius in der Sonne.

Bin aber fast die ganze Zeit im Schatten gelaufen und bei Wind. War fast zu kühl, aber viel besser als heiß ("zu warm" wäre ja untertrieben für einen Lauf bei über 30 Grad im Schatten).

War ein schöner Lauf.

[nach oben]


Lauf 444

43 min., 7,818 min./km, 5,5 km, 119 kg

[26.06.2008, do, 10:45]

Bin leider zu spät los, war schon zu warm (9 Uhr 30 über 40 Grad Celsius in der Sonne).

Im Schatten ging es gerade noch, in der Sonne - das muß nicht sein. Deshalb war ich froh, die Runde geschafft zu haben.

Ansonsten war es ein schöner Lauf.

[nach oben]


Lauf 445

41 min., 7,81 min./km, 5,25 km, 119 kg

[02.07.2008, mi, 9:10]

Bin von der Zeppelinstraße, Ecke Kanstanienallee (Uhr) am Wasser entlang zur Brücke Pirschheide und zurück gelaufen.

Hinter der Brücke hab ich kurze Pause gemacht. War nicht so in Form, um die Strecke ohne Pause zu laufen. Jedenfalls nicht, ohne mich zu quälen. Aber ich laufe ja freiwillig, da darf Laufen auch Spaß machen.

Beim Start waren es 37 Grad Celsius in der Sonne.

Die Runde zu laufen, die fast zur Hälfte an der Zeppelinstraße entlang führt, hatte ich heute keine Luft. Am Wasser ist es angenehm und ohne Straßenlärm. Außerdem bin ich von der Runde als Runde schon genervt.

War ein schöner Lauf.

[nach oben]


Lauf 446

46 min., 8,214 min./km, 5,6 km, 115 kg

[12.11.2008, mi, 13:00]

Bin heute wieder eine Runde gelaufen: Kastanienallee, Ecke Zeppelinstraße hab ich begonnen, am Wasser entlang bis Brücke Pirschheide, über die Bahnbrücke zur Zeppelinstraße und zur Kastanienallee, Ecke Zeppelinstraße. Das sind 5,6 Kilometer (hab noch einmal gemessen).

Die Strecke lief ich ohne Pause, wenn auch gemütlich. Immerhin lief ich vier Monate nicht mehr.

War ein schöner Lauf.

[nach oben]