Home | Filme


Film "Twister"

Nach dem Roman von Michael Crichton, USA 1996, mit Helen Hunt

[31.10.01]

Der Film basiert auf dem Buch von Michael Crichton, der auch "Jurassic Park" und "Wiege der Sonne" schrieb.

 

Die Ankündigung "Katastrophenfilm" zieht mich nicht an, sondern schreckt mich ab, diesen Film zu sehen.

Glücklicherweise kam am Sonntag abend nichts anderes, was mich interessiert hat. So sah ich die ersten Minuten von "Twister".

Ich war so gegeistert, daß ich nicht nur den ganzen Film, sondern auch die Wiederholung einen Tag später vollständig sah.

 

Zur Zeit weiß ich nichts, was ich an diesem Film kritisieren könnte.

Am besten hat mir die erste Jagd nach einem Twister gefallen: der eine Typ spielt über seine Außenlautsprecher ein Klassik-Rock-Titel ab, den ich kannte, aber nicht zuordnen kann, aber sehr mag, und dann geht die Jagd los. Wilde Schnitte, schnelle Fahrten ...

Dann aber auch das Ende: einer der Crew sagt zu den beiden Hauptdarstellern "seht mal den tollen Himmel", sie sagt, "wir haben genug Himmel gesehen" und küßt ihn.

Überhaupt: die Filmmusiken, die Stille ... Ich bin von diesem Film sehr angetan. Er hat mir viel Freude gemacht. Hat mich sehr gut unterhalten.


[11.05.02, sa, 19:50]

Ich habe die Titelliste vom Soundtrack bekommen. Vermutlich heißt der Song "Respect The Wind" von Van Halen.


[30.12.2012, so, 23:15]

Nein, ich meinte Deep Purple "Child in Time".

[nach oben]